Bienen, Hornissen, Hummeln und Wespen;
Informationen für die Beseitigung oder Umsetzung

Bienen

Es sind die Imker zuständig

Wespen

Es besteht nur bei Erdwespen ein Schutz. Hier ist die Untere Naturschutzbehörde zu informieren bzw. eine Ausnahmegenehmigung zu beantragen. Bei „normalen“ Wespen kann abgetötet werden.
Als Firmen kommen beispielhaft in Frage:

Firma Rentokil Initial GmbH, Hannover, Tel. 0511/610 530 *)Kostenpflichtig
Firma Gruber, Schädlingsbekämpfung, Herr Wilkening, Gifhorn, Tel. 05371/74 34 92 - Fax: 05139/1556 (Burgwedel – Hauptsitz) *)Kostenpflichtig
DMW Schädlingsbekämpfung GmbH & Co.KG, 38176 Wendeburg OT Meerdorf, Tel. 05171/94 09 0 – 94 *)Kostenpflichtig
Firma Bohm, Schädlingsbekämpfung, Bardowicker Weg 69 a, 21365 Adendorf, Tel. 04131/18 76 60 *)Kostenpflichtig
Mehrere weiteren Firmen in Braunschweig, Wolfsburg und Helmstedt – s. Gelbe Seiten
Mehrere weitere Firmen in Braunschweig, Wolfsburg und Helmstedt – siehe Gelbe Seite

Hornissen und Hummeln

Bei einer Umsetzung/Beseitigung ist eine Ausnahmegenehmigung von der unteren Naturschutzbehörde – Landkreis Gifhorn - erforderlich. Für die Umsetzung/Beseitigung: vom Landkreis steht niemand zur Verfügung.
Bei Vorliegen der Ausnahmegenehmigung werden von den o. g. Firmen auch Hornissen abgetötet. *)Kostenpflichtig

Stand: Mai 2015 - Landkreis Gifhorn, Untere Naturschutzbehörde