Brandgefahr in den eigenen vier Wänden

kann verhindert werden, wenn Sie

  • brennbare Gegenstände von Wärmequellen (Öfen, Lampen, Kaminfeuer, elektr. Heizgeräten usw.) fernhalten;
  • das Bügeleisen nie auf eine brennbare Unterlage stellen;
  • Tauchsieder nur bei ausreichendem Flüssigkeitsstand und unter ständiger Beobachtung benutzen;
  • Kochstellen niemals unbeaufsichtigt lassen;
  • mit brennbaren Flüssigkeiten vorsichtig umgehen;
  • im Bett nicht rauchen.
  • Versuchen Sie nie, brennendes Fett oder Öl mit Wasser zu löschen, eine Fettexplosion wäre die Folge.
    Ersticken Sie die Flammen, z.B. durch Aufsetzen des Topfdeckels.

 

Brandgefahr durch Ihren Fernseher

Brandgefahr durch Ihren Fernseher kann verhindert werden, wenn Sie

  • die Aufstell- und Einbauvorschriften des Geräteherstellers genau beachten
  • das Fernsehgerät so aufstellen, dass es rundum gut belüftet ist (Luftschlitze nicht abdecken)
  • bei Verlassen der Wohnung oder zu Bett gehen, das Gerät vollständig abschalten (keine "Stand-by-Schaltung")
  • bei aufkommendem Gewitter Netz- und Antennenstecker aus der Steckdose ziehen, oder die Netz- und Antennenleitungen mit einem Überspannungsschutzgerät ausrüsten
  • (z.B. wenn das Bild zu einem hellen waagrechten Strich zusammenfällt) Fernsehgerät sofort ausschalten und Netzstecker ziehen.